Die Hospizarbeit gehört in die Gesellschaft

Das Projekt „Letzte Fragen – Esslingen im Dialog“ soll auch nach seinem vorläufigen Abschluss weitergetragen werden.

mehr

Unterstützung des Hospiz kräftig aufgestockt

Der Förderverein Hospiz Esslingen hat seine finanzielle Unterstützung für das Hospiz Esslingen kräftig aufgestockt. Beim diesjährigen Sommerfest im Hospiz übergab die Vorstandsvorsitzende des Fördervereins, Marianne Hertle, zusammen mit ihren Vorstandskollegen Helga Schlöffel, Joachim Exner und...

mehr

Ein Pfarrhaus wie eine Trutzburg

Gudrun Silberzahn-Jandt hat „Wohngeschichten“ aus der Vergangenheit des Hospiz zusammengetragen.

mehr

Mitgliederversammlung bestätigt Vorstand – Unterstützung für Hospiz erhöht

Die Mitgliederversammlung des Fördervereins Hospiz Esslingen hat alle Vorstandsmitglieder für die nächsten zwei Jahre bestätigt.

mehr

Hospiz mit dem Paul Lechler Preis ausgezeichnet

Das Hospiz Esslingen der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde ist mit dem Paul Lechler Preis 2018 ausgezeichnet worden. Die Lechler Stiftung würdigt damit das Projekt „Letzte Fragen – Esslingen im Dialog“, das den Aufbau einer Sorgekultur in der Stadt zum Ziel hat und vom Förderverein gemeinsam mit...

mehr

Sorge-Gespräche führen zu Schlüsselthemen des Lebens

Das vom Förderverein unterstützte Pilotprojekt des Hospiz Esslingen, das die Entwicklung einer kommunalen Sorgekultur in der Stadt zum Ziel hat, ist auf einem guten Weg. Das sagte Susanne Kränzle, Gesamtleiterin des Hospiz und Mit-Initiatorin von „Letzte Fragen: Esslingen im Dialog“ bei der zweiten...

mehr

Handgestrickte Socken helfen der Hospizarbeit

Alle Jahre wieder bedenkt die Historische Bürgergarde Esslingen gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen mit Spenden. Seit Jahren ist auch der Förderverein Hospiz Esslingen darunter. Einen Spendenscheck in Höhe von 3000 Euro übergab jetzt Martin Schön, Kassier der Bürgergarde und Organisator...

mehr

Sorgegespräche eingeübt

Erster Moderations-Workshop zu "Letzte Fragen - Esslingen im Dialog".

 

mehr

Ein breites Bündnis für eine kommunale Sorgekultur

„Letzte Fragen: Esslingen im Dialog“ heißt ein Pilotprojekt des Hospiz Esslingen, das die Entwicklung einer kommunalen Sorgekultur in Esslingen zum Ziel hat. Dadurch soll die gesamte Gesellschaft in die Verantwortung für ein gutes Leben und Sterben einbezogen werden. Das in Baden-Württemberg bisher...

mehr

Für ein gutes Lebensende ist jeder mit verantwortlich

„Letzte Fragen: Esslingen im Dialog“ heißt ein Pilotprojekt des Hospiz Esslingen, das die Entwicklung einer kommunalen Sorgekultur in Esslingen zum Ziel hat und das der Förderverein unterstützt. Am 28. November gibt es zu dem in Baden-Württemberg bisher einmaligen Projekt eine Auftaktveranstaltung.

mehr